Das Dock bei Mac OS nutze ich eigentlich nur dazu oft verwendete Programme zu starten und per Maus zwischen laufenden Programmen zu wechseln. Programme starten geht besser mit Alfred (oder mit Launchbar ) und zwischen den Programmen wechseln kann man auch sehr gut mit der Tastatur. Ich habe mich also entschlossen, versuchsweise komplett auf das Dock zu verzichten. Aber wie so oft, liegt der Teufel im Detail.

Weg mit dem Dock

Als erstes muss man das Dock loswerden. Den dazugehörigen Prozess wollte ich aber nicht einfach abschießen. Als erstes stellt man ein, dass das Dock automatisch ein- und ausgeblendet wird. Dann kann man mit folgendem Terminal Befehl einstellen, wie viele Sekunden es dauert, bis dass Dock wieder gezeigt wird. Eine Sekunde ist für mich lang genug, damit es nicht aus versehen erscheint aber nicht zu lang, um nicht doch auf es zugreifen zu können, falls dies nötig sein sollte.

defaults write com.apple.dock autohide-delay -float 1 && killall Dock

Fenster managen

Aller Anfang ist leicht. Mit

CMD Tab - zwischen Programmen umschalten

Kann man zwischen den offenen Programmen wechseln. Dieser Befehl wechselt allerdings nur zwischen den laufenden Programmen und nicht zwischen verschiedenen Fenstern eines Programmes. Dafür kann man in den Systemeinstellungen unter Tastatur eine Kurzwegtaste für den Befehl „Fokus in nächstes Fenster“ vergeben. Bei mir ist es

CMD <

Nützlich ist auch dder Befehl „Fokus in aktives/nächstes Fenster“. Damit schaltet man direkt zwischen den zwei zuletzt verwendeten Programmen hin und her ohne, dass die Übersicht der laufenden Programme eingeblendet wird.

Minimiert

Das funktioniert alles leider nicht bei minimierten Programmen oder Programmfenstern. Man kann zwar mit den Kurzwegtasten zu diesen wechseln, sie bleiben aber im Dock liegen. Dies kann man verhindern, in dem man sich angewöhnt, Fenster nicht zu minimieren sondern per

CMD h

zu verstecken. Dann kann man auch mit CMD Tab oder CMD < zu ihnen wechseln.

Sollte ein Fenster doch minimiert sein, gibt es mehrere Möglichkeiten an dieses hern zu kommen.

  1. Mission Control aufrufen. Dann wird auch das Dock eingeblendet und man kann zu den minimierten Fenstern wechseln.
  2. Mit CMD Tab zum minimierten Programm wechseln. Tab loslassen (CMD weiter festhalten) und ALT drücken. Dann CMD loslassen.
  3. Mit CMD Tab zu Programm wechslen. Tab loslassen und CMD weiter halten. Mit Pfeil oben / Pfeil Unten kann man eine übersicht der Fenster aufrufen.
  4. Kurzwegtaste für „Programmfenster“ festelegen. Zum Beispiel CTRL Pfeil nach unten

Den Papierkorb kann man über Alfred leeren. Mit Keyboard Maestro kann man sicherlich auch noch so einiges optimieren. Das werde ich mir bei Bedarf mal anschauen.